Mike Jörg: Wahr was?

Satirischer Jahresrückblick auf das Jahr 2002

Samstag, 28. Dezember 2002, 20.00 Uhr
Sirgenstein-Saal im Alten Schloß
Eintritt 9,-/8,-

Wie ging es denn Ihnen so mit diesem Jahr 02? Außer während der Fußball-WM wollte doch nie so richtig Stimmung aufkommen. Nicht in Erfurt, nicht am Bodensee und schon gar nicht entlang von Mulde und Elbe. Die Einzigen, die Spaß zu haben schienen, waren die von der FDP. Aber der Rest von Deutschland? Weder bei Martin Walser noch bei Jan Ullrich, weder bei der PDS noch bei Bayer Leverkusen kochte die Stimmung sonderlich über. Auch Stoiber ging es schon mal besser und über Möllemann hüllen wir gnädig den Fallschirm des Schweigens. Kaum hatte Deutschland gewählt, herrschte plötzlich Herbst. Draußen fielen die Blätter; drinnen rollten die Köpfe. Aber es gab auch Lichtblicke: Müntefering wurde zum General ernannt, Joschka stand knapp vor der Seligsprechung und von Mutter Theresa wurde das erste Wunder anerkannt. Es geht also doch! Und sie dürfen gespannt auf den Jahresrückblick warten. Denn noch ist unklar, wann Bush auf den Busch klopfen wird; wann Oli Kahn den ersten Stürmer fressen haben wird; wann Guido von der eigenen Westerwelle geflutet und wann der erste Minister Übergangsgeld bezeihen wird. Alles ist möglich. Deshalb lachen sie mit am Samstag, den 28. Dezember im Amtzeller Schloß! Denn noch ist Deutschland kein Witz.


Kartenvorverkauf und Information bei der Gemeindeverwaltung Amtzell,
Frau Herbst, Tel.: (0 75 20) 9 50-12.