Ausstellung Peter Paul Neff

Vernissage am 18.03.2022, Ausstellung 19./20./26. und 27.03.2022

Peter Paul Neff ist bereits seit 1971 autodidaktisch tätig. Nach dem Belegen von Kursen bei Christine Fausel und Horst Halbhenn war er zeitweilig Mitglied in mehreren Vereinen. Dazu zählen zum Beispiel die „Freizeitkunst Oberschwaben“ oder auch der „Württembergische Kunstverein Stuttgart“. Seit 1975 veranstaltet er in Baden-Württemberg, Vorarlberg (Österreich) und Kanton Thurgau (Schweiz) Einzelausstellungen und beteiligt sich selbst an Ausstellungen anderer Künstler.

Anbei ein paar Zitate von Peter Paul Neff:

„Ich liebe das kleine Format und das kleine Format liebt mich, es ist meditativ und intim zugleich“

„Das Ergebnis… darf durchaus mal banal sein, so lange der meditative Charakter erhalten bleibt“

„Ich verstehe mich als musischer und kreativer Handwerker, nicht als Künstler“

„Leider wird heut zu tage mit den Begriffen Kunst und Künstler leichtfertig umgegangen – alles ist Kunst, jeder ist Künstler“

„…anfangs der 80ziger Jahre, als sich die Bilder immer dem gegenständlichen entfernten, nannte diese Horst Kalbhenn meditative Arbeiten, gleich welcher Technik und letzlich keiner Stilrichtung verpflichtend“