Rentnerprofis on Tour

„Die Quadratur des Greises“ Freitag, 17. September 2021, 20:00 Uhr Altes Schloss Amtzell, Sirgensteinsaal oder Reichlin-Meldegg-Saal

Freier Eintritt, Spenden für Irrel!!

„Die Pflegestufe Null“ ist ein Quartett von vier Hobbymusikern aus der Region der oberschwäbischen Endmoränen, die seit Jahrzehnten sowohl als Jazzmusiker im Old Time Jazz aber auch in der Tanzmusik sowie in der Volksmusik in Oberschwaben und im Bodenseekreis unterwegs waren. Auf ihre alten Tage widmen sich die staatlich geprüften Profirentner der ,,Klein- Klein- Kunst,,. Hierbei kokettieren die vier Herren mit ihrem Seniorendasein. Ihr aktuelles Programm hat den Titel: Die Quadratur des Greises

Schlager, Jazz-Standards, aber auch Volksmusik werden mit satirischen Texten versehen und humoristisch präsentiert. Das ganze wird mit kabarettistischen Texten mal auf dem Silbertablett, mal auf dem Vesperbrettchen, frisch zubereitet und seniorengerecht gewürzt, serviert. Es entstanden hierbei liederliche Lieder wie ,, Als Rentner do goht’s oim doch guet, „Der Wurstsalat der Oma“, ,, Mei Nachbarin, die Iosst sich Iifte“ oder ,,Ins Altersheim bringsch mi it nei“.

Die vier singenden „BestAger“ sind: Michael List – Texte, Sousaphon & Gesang , Manfred Bemetz – Klarinette & Gesang, Wendelin Fuchs – Trompete & Gesang und Josef Straub – Gitarre & Gesang

Weitere Infos zum Quartett „Die Pflegestufe Null“ auf der Webseite: www.pflegestufenull.de

Eine satirische Selfie-Betrachtung der Senioren-Boygroup aus Oberschwaben, strapaziert die Lachmuskeln der Zuhörer.